28 Dez

ZS14: Ein englisches Atlantis

Nicht erst seit Platos Atlantis, hat der Gedanke einer versunkenen Zivilisation die Menschen über die Jahrhunderte beschäftigt. Im letzten  Zeitsprung dieses Jahres sprechen wir über ein englisches Atlantis, das zwar nicht von der Größenordnung der sagenumwobenen Zivilisation war, dafür aber tatsächlich existiert hat.

Natürlich darf ein Silvesterspecial nicht fehlen, die Musik dafür kommt von den New Year’s Eve Pals.

Das Dunwich History Project: http://www.dunwich.org.uk/history/


avatar Richard
avatar Daniel Paypal Icon

Feed Enclosure
Podcast Feed: Zeitsprung (mp3) MP3 Audio
Podcast Feed: Zeitsprung (mp4) MPEG-4 AAC Audio
Podcast Feed: Zeitsprung (ogg) Ogg Vorbis Audio

2 Gedanken zu „ZS14: Ein englisches Atlantis

  1. Man geht davon aus, dass die Flut, die 1362 große Teile von Dunwich ins Meer spülte, identisch mit der zweiten Marcellusflut bzw. der Groten Mandrenke vom 15./16.01.1362 ist. Interessant dabei – diese hat auch das sagenumwobene Rungholt an der deutschen Nordseeküste, etwa 270 sm entfernt, vom Erdboden getilgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.