10 Jan

ZS120: Die Rückkehr des Martin Guerre

Wir springen in dieser Episode ins 16. Jahrhundert und beleuchten die Geschichte des vielleicht faszinierendsten Gerichtsfalls der Zeit.

Es geht um Martin Guerre, baskischstämmiger Bauer in einem Dorf in den südfranzösischen Pyrenären. Eines Tages verschwindet der Mann spurlos, lässt Frau, Sohn und gesamte Habe ohne ein Wort zurück. Acht Jahre später kehrt er wieder, doch schnell stellt sich heraus, dass nicht alles so ist, wie es scheint.

Die maßgebliche Literatur, die für diese Episode verwendet wurde ist von Natalie Zemon Davis und heißt passenderweise: The Return of Martin Guerre.

Das Episodenbild zeigt zwei Bauern, wahrscheinlich fanzösisch, wahrscheinlich aus der Mitte des 15. Jahrhunderts.

Wer Zeitsprung unterstützen möchte: Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei iTunes rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die neue Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr Zeitsprung empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes PodcasthörerInneprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von Zeitsprung erzählt!

 


avatar Richard
avatar Daniel Paypal Icon

6 Gedanken zu „ZS120: Die Rückkehr des Martin Guerre

  1. Fantastische Folge! Ich habe die ganze Zeit gedacht “die Story hab ich schon im Kino gesehen, Sommersby”, aber das war ja ein ganz anderes Jahrhundert, und dann “doch nicht” und dann “doch!” immer hin und her! Spannend 🙂

    Also doch – die echte Story geht ja fast noch mehr ans Herz. Am Ende vom Film habe ich vielleicht sogar ein bisschen geweint damals, und am Ende vom Podcast (ich dachte: vielleicht geht s in echt ja gut aus?!) auch fast. Sehr stark.

    Für Spanien gekämpft also, ts! Tragisch. Die Depardieu-Verfilmung kannte ich gar nicht, danke für den Tipp! Muss ich mir ungedingt besorgen.

    • Hallo Oliver!

      Vielen Dank für dein Lob, das freut micht sehr! Und ja, die Geschichte ist schon äußerst tragisch. Merkt man dann erst beim Nachhören auch selbst wieder.

      Der Depardieu Film harrt bei mir auch noch der Konsumation. In den nächsten Tagen dann 🙂

      lg,
      Richard

  2. Ich mag irren, aber habt ihr an der Wiedergabegeschwindigkeit gedreht oder Pause gelöscht?
    Btw.: fantastischer Podcast, bitte weitermachen, egal in welcher Geschwindigkeit.

    • Hallo! Also, wir haben nichts verändert. Klar, manche Pausen hab ich geschnitten, aber das mach ich schon immer so 🙂
      lg,
      Richard

      PS: Danke fürs Lob! Werden wir machen 🙂

  3. Ich wollte nur mal anmerken, dass es sich ja wohl bitte beim Feedbackhinweisblock eher um einen Feedbackhinweisundhinweishinweisblock handelt, da ihr nicht nur auf Feedback hinweist, sondern auch auf Hinweise hinweist. So. Da habt ihrs!

    Super podcast, uebrigens.

    Ne im Ernst: Super podcast… Wir hoeren uns gerade rueckwaerts durch Backlog und sind bei der Ida Pfeifer 🙂 Sehr gut, sehr sehr gut!

    • Hallo! Vielen Dank für das Lob, das freut uns natürlich sehr!
      Was den FHB angeht: wenn wir den Namen jetzt noch länger machen, dann wird der Block fast länger als der Rest werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.