27 Dez

ZS118: Ein Werwolf in Livland

In dieser letzten Episode des Jahres springen wir ins späte 17. Jahrhundert. Diesmal in eine Gegend, die wir vorher noch nie besucht haben: das Baltikum. Fokus unserer Geschichte ist der Prozess um den alten Thiess: ein lettischer Leibeigener, dem vorgeworfen wird, ein Werwolf zu sein. Zur Verwirrung der ihn verhörenden Richter, bewegt sich der Prozess aber in eine völlig andere Richtung als erwartet.

Bonus: wir lernen, was Werwölfe mit Bier zu tun haben!

Vielen Dank an Dr. Stefan Donecker, der zu diesem Thema geforscht hat und uns bereitwillig sein umfangreiches Wissen zur Verfügung gestellt hat.

Dank auch an unseren Hörer Dr. Martin Papst, der uns den Hinweis gegeben hat, und gleichzeitig auch den Kontakt zu Dr. Donecker hergestellt hat.

Das Episodenbild ist ein Ausschnitt aus einem Holzschnitt von Lucas Cranach dem Älteren.

Related Episodes


avatar Richard
avatar Daniel Paypal Icon

Ein Gedanke zu „ZS118: Ein Werwolf in Livland

  1. Mir hat Ihr Podcast sehr gefallen, da ich mein Wissen was Werwölfe betrifft um einiges erweitern konnte. Außerdem fand ich Ihre Erzählweise sehr sympathisch und werde in Zukunft öftrs vorbei schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.